Standort Babenhausen Tel 06073 2418  Sprechzeiten: Mo. 8 - 14 Uhr / Di. und Do. 8 - 13 Uhr & 15 - 18 Uhr / Mi. und Fr. 8 - 13 Uhr

Hausarzt impft ohne Termin - 2.000 Menschen kommen

Hessen: Lange Warteschlange in Babenhausen

Coronavirus - Massenimpfung gegen Coronabrx axs, dpa, Boris Roessler

Bürgermeister hatte Bedenken, doch alles blieb ruhig

Diese Geschichte zeigt, wie groß der Wunsch nach einer Spritze gegen Corona bei vielen Menschen ist. Und dass der Impfstoff selbst einfach immer noch zu knapp ist. Mit einem "offenen Impftag" hat Hausarzt Dr. Abrar Mirza im hessischen Babenhausen einen Ansturm ausgelöst. Bereits vor dem Start der Aktion am Samstagmorgen versammelten sich etwa 1.500 bis 2.000 Menschen vor Ort. Sie hätten sich ohne Zwischenfälle in Warteschlangen eingereiht, sagte der Bürgermeister der südhessischen Stadt, Dominik Stadler.

Die Menschen seien teils schon am Vortag angereist und hätten vor der Praxis campiert. Es gab erhebliche Verkehrsprobleme. Die vorgesehenen Parkplätze waren voll. Polizei und Ordnungsamt rückten an.

Hausarzt Mirza vom Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) hat vor einer knappen Woche angekündigt, dass er 1.000 Impfdosen bestellt habe. Diese sollten ohne vorherige Registrierung vergeben werden.

Normalerweise 150 bis 300 Dosen - und 5.000 Anfragen

Nach zwei Stunden seien bereits rund 300 Menschen geimpft gewesen. Pro Stunde hätte man etwa 90 Menschen ihre Corona-Schutzimpfungen geben können, da ein größeres Team die Impfungen durchführte. Um den Zustrom zu lenken sei ein Parkplatz eigens mit einer Art Parcours ausgestattet worden, so der Bürgermeister.

"Happy-Man" verkürzt die Wartzeit mit Musik

Auch Harmonika-Spieler Norbert Herbert - Künstlername «Happy-Man» - fand sich ein, um den Wartenden die Zeit mit einem Ständchen zu verkürzen. Manche von ihnen hatten sich Klappstühle, Hocker und Getränke mitgebracht.brx, dpa, Boris Roessler

Mirza sagte in lokalen Medien, man würde gern noch mehr impfen. Zuletzt habe das MVZ maximal 200 Dosen pro Woche erhalten. Dem hätten bis zu 5.000 Anfragen gegenübergestanden. Daher habe man nicht gezögert, 1.000 Dosen des Johnson&Johnson-Impfstoffes zu bestellen, als es erstmals keine Beschränkungen gab.

Die Stadt hätte zuvor Bedenken gehabt, sagte Stadler. Entgegen der Befürchtungen sei die Stimmung unter den Wartenden aber friedlich und gelöst gewesen, alle hätten sich an die Abstandsregeln und die Maskenpflicht gehalten.(dpa / uvo)

Quelle: https://www.rtl.de/cms/hausarzt-impft-ohne-termin-2-000-menschen-kommen-4776791.html

Datum: 13.06.2021 um 06:54 Uhr / Von: Boris Roessler

Kontakt

STANDORT BABENHAUSEN

Fahrstraße 83

64832 Babenhausen

Tel 06073 725440

Fax 06073 711 493

E-Mail senden

Sprechzeiten

STANDORT BABENHAUSEN

Mo. 8 - 14 Uhr

Di. und Do. 8 - 13 Uhr & 15 - 18 Uhr
Mi. und Fr. 8 - 13 Uhr